Auch die U18 erreicht das Turnier zur Mittelfränkischen Meisterschaft

U18 250115

Die U18 wie sie am Sonntag siegreich war: stehend von links Hanne Wächter, Madlin Lindner, Marie Louise Haider, Linda Schiller, Lara-Maria Rößler, sitzend von links Lea Rösch und Malin Wunderlich

 

Nachdem die U12 1 als Zweitplatzierter, die U13 als Erster und die U14 als Dritter der jeweiligen Bezirksligen die Mittelfränkische Meisterschaft schon in der Punkterunde erreichten, durften die U16, die U18 und die U12 2 am Qualifikationsturnier für die Meisterschaft teilnehmen. Vorletzten Sonntag gewann die U16 in Uffenheim dieses Qualifikationsturnier und letzten Sonntag siegte in Veitsbronn die U18 ganz souverän. Als einzige Dombühler Mannschaft verpasste die zweite U12 die Meisterschaften bei der nur die sechs besten Teams des Bezirks mitspielen dürfen. Aber die Spielerinnen der zweiten U12 sind so jung, dass sie auch nächste Saison noch in dieser untersten Altersklasse antreten dürfen. Viele Dombühler Spielerinnen treten in mehreren Altersklassen an um möglichst viel Spielpraxis zu bekommen. Dadurch kommt es natürlich auch zu Terminüberschneidungen und dies ist auch mit der Grund warum man mit der U16 auf die Teilnahme an der Mittelfränkischen Meisterschaft nächsten Sonntag dem 1.Februar in Ansbach verzichtet wird, denn am gleichen Tag sind die Meisterschaften der U13 in Veitsbronn und dort geht man als Favorit ins Rennen. Einige dieser Spielerinnen hatten immer wieder in der U16 ausgeholfen und würden somit bei der Meisterschaft fehlen. Für die noch sehr junge U16 war der Sieg beim Qualifikationsturnier schon das Optimum. Eine Woche später am 8. Februar treten dann die U12 und die U18 in Bad Windsheim und die U14 in Ansbach zu den Meisterschaftsturnieren an. Also ein volles Programm für die Dombühler Volleyballabteilung, da am Samstag den 7. Februar auch der nächste Damenspieltag ansteht, bei dem ja einige Spielerinnen der U18 schon auf dem Feld stehen. Natürlich hofft man an diesen zwei Wochenenden mit möglichst guten Ergebnissen und vielen Qualifikationen zu den Nordbayerischen Meisterschaften.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.