U13 wird Nordbayerischer Vizemeister

Nur haarscharf am Meistertitel vorbeigeschrammt sind die Mädels der U13 bei den Nordbayerischen Meisterschaften am Wochenende des 14./15. März in Neudrossenfeld. Nachdem man in der Vorrunde am Samstag souverän Gruppenerster wurde, konnte man am Sonntag im Viertelfinale den Oberfränkische Meister SV Memmelsdorf mit 2:1 (25:9, 14:25, 15:4) und im Halbfinale den Oberpfälzer Vizemeister TB/ASV Regenstauf mit 2:0 (26:24, 25:13) besiegen. Erst mit 14:16 im Tiebreak musste man sich in einem packenden Finale gegen den TB Weiden 1:2 (25:19,20:25, 14:16) geschlagen geben, schaffte damit aber die beste Platzierung aller bisherigen U13 Volleyball-Mannschaften des FC Dombühl. Nach dem 5. Platz der Dombühler U12 bei der Nordbayerischen eine Woche vorher in Memmelsdorf ein weiterer toller Erfolg. Beide Teams haben sich damit für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Hier links die Dombühler Mädels bei der Siegerehrung auf dem Treppchen mit dem Sieger und dem Dritten TB/ASV Regenstauf, die sich im Spiel um Platz 3 gegen den TSV Ansbach durchsetzen konnten :Nordbayerischer Vizemeister U13

Die Dombühler U13 von links: Amelie Hörner, Cathleen Härpfer, Hanna Schurz, Lea Rösch und Ilona Sindel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.