FCD – 1. FC Sachsen

FCD – 1. FC Sachsen 2:0 (1:0)

In einer der schwächsten Partien, die man seit Langem auf heimischen Platz zeigte behielt man eher glücklich die Oberhand.

Von der ersten Minute an war man unkonzentriert und zeigte große Unsicherheiten im Spielaufbau.
Die Gäste versuchten es die gesamte Spielzeit mit weiten Bällen auf ihren kantigen Stürmer und einstudierten Standardvarianten.
Das 1:0 für den FC erzielte Thore Beck. Simon Häßlein spielte einen feinen Pass in die Spitze und Beck schob nach Umkurven des Gästekeepers ein. Das Fußballspiel, das man den Zuschauern in der Folgezeit anbot, war unterirdisch und konnte die eigenen Ansprüche keineswegs erfüllen.
Einfache Abspielfehler, weite Bälle und Unstimmigkeiten untereinander prägten die zweite Halbzeit der Dombühler und die Gäste witterten ihre Chance einen Punkt aus Dombühl zu entführen. Man kann sich bei Keeper Dominic Wächter bedanken, nicht den fälligen Ausgleich kassiert zu haben. Zunächst klärte er glänzend im Eins gegen Eins und nur wenige Minuten später klärte er einen mit dem Kopf verlängerten Freistoß mit einem Riesenreflex von der Linie. Beim letzten Gästestandard rückte der Sachsener Keeper mit auf und den geklärten Ball schob Manuel Huber nach einem 50 Meter Sprint ins leere Tor zum umjubelten Endstand ein.

Torfolge
1:0 Thore Beck
2:0 Manuel Huber

Forza FCD <3

FCD – TSV Windsbach

FCD – TSV Windsbach 1:1 (1:0)

Im ersten Heimspiel der neuen Kreisligasaison trennte man sich vom Bezirksligaabsteiger 1:1 Unentschieden.

Von Beginn an war man hoch konzentriert und ließ über die gesamten 90 Minuten nur ganz wenig Torchancen der Gäste aus Windsbach zu.
Das 1:0 für den FCD erzielte Thore Beck. Mike Wächter spielte einen Steilpass durchs Mittelfeld und plötzlich tauchte Beck allein vor dem Gästekeeper auf. Mit einem trockenen Schuss aufs kurze Eck ließ er diesem keine Chance.
Danach versäumte man es einen der zahlreichen Konter zum Torerfolg zu Ende zu spielen und Ruhe in die Partie zu bringen.
Zweite Halbzeit machte die Heimelf dann viel zu wenig und man bettelte förmlich darum, den im Endeffekt gerechten Ausgleich zu kassieren. Zunächst verursachte man an der Eckfahne einen unnötigen Freistoß. Den geklärten Ball schossen die Gäste zentral vors Tor und der Gästestürmer bugsierte den Ball mit der Hacke ins Tor.

Nach 3 Spielen hat man nun 7 Zähler auf dem Konto, was sehr zufriedenstellend ist.
Am Mittwochabend kann man dann hoffentlich im Nachholspiel gegen den FC Sachsen den ersten Heimdreier einfahren.

Die Zweite Mannschaft kam im Vorspiel gegen den SC Adelshofen ebenfalls nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus und muss sich eine schlechte Chancenauswertung ankreiden.

FCD – TSV Windsbach 1:1 (1:0)

1:0 Thore Beck
1:1 TSV

FCD II – SC Adelshofen 1:1 (1:1)

0:1 SCA
1:1 Johannes Seefarth (FE)

Forza FCD <3

TSV Elpersdorf – FC Dombühl

6 Punkte-Sonntag!

Sowohl die 1. Mannschaft, also auch die 2. Mannschaft konnten ihre Auswärtsspiele gewinnen und für die perfekte Punkteausbeute sorgen.

Die 1. Mannschaft tat sich in Halbzeit 1 lange Zeit schwer und die ersten 20 Minuten gehörten klar dem TSV Elpersdorf. Mit den ersten Annäherungen an das FC Gehäuse wachten die Dombühler dann aber auf und kamen besser ins Spiel.
Die hundertprozentige Chance zur 0:1 Führung hatte kurz vor Halbzeitpfiff Felix Schnotz auf dem Fuß. Simon Häßlein schickte Daniel Schnotz über rechts und dieser brachte den Ball bei seinem Bruder Felix im 5er an. Heimkeeper Eschenbacher entschärfte jedoch glänzend auf der Linie.
Mit 0:0 ging es dann in die Pause und es war klar, dass man gegen die Elpersdorfer eine Schippe drauflegen muss, da diese nach 2 Auftaktniederlagen alles in die Waagschale werfen würden.
In Halbzeit 2 war der FC Dombühl dann die spielbestimmende Mannschaft und man kam nun immer häufiger in Richtung TSV Kasten.
Als Thore Beck dann regelwidrig im Strafraum gefällt wurde, entschied der gute Schiedsrichter auf Strafstoß und Felix Schnotz verwandelte sicher. Auch in der Folge lief der Ball nun besser durch die Reihen.
Das 2:0 für den FCD gehörte dann zu 90% Paul Raddatz. An der Mittellinie schnappte er sich das Leder und marschierte unnachahmlich durch die komplette Elpersdorfer Hintermannschaft. Raddatz scheiterte zunächst am Keeper und Torjäger Felix Schnotz vollstreckte mit dem Nachschuss. Statt in der Folge die Konter ordentlich zu Ende zu spielen und den Deckel draufzumachen, kassierte man nach unnötigem Ballverlust im Spielaufbau den 1:2 Anschlusstreffer. So wurde es vor allem nach Standards nochmal brenzlig für den FCD, doch Keeper Dominic Wächter bewies eine gute Strafraumbeherrschung und sein Bruder Mike klärte einen gefährlichen Kopfball im letzten Moment zur Ecke. So steht am Ende ein 2:1 Auswärtserfolg, den man sich dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit 2 verdient hat.

Die Zweite startete ebenfalls mit 2:1 in die Saison. Der Sieg ist in sofern höher zu bewerten, da der Gegner Hohlacher SV zu den Titelaspiranten zu zählen ist.

TSV Elpersdorf – FCD 1:2

0:1 Felix Schnotz (FE)
0:2 Felix Schnotz
1:2 TSV

Hohlacher SV – FCD II 0:2

0:1 Timo Beck
0:2 Eigentor

Forza FCD <3

FV Fortuna Neuses – FCD

FV Fortuna Neuses – FCD 1:2 (1:1)

Im ersten Punktspiel der neuen Kreisligasaison konnte der FC Dombühl einen 2:1 Sieg erkämpfen.
Die erste Großchance gehörte der Fortuna, wobei Dominic Wächter glänzend im Eins gegen Eins parierte.
Auf der anderen Seite wurde Manuel Huber über Links freigespielt und scheiterte am Keeper.
Die Führung resultierte aus einem genialen Ball auf Manuel Fragner, der in der Mitte Torschütze Daniel Schnotz bediente. Die Fortuna war häufig mit weiten Diagonalbällen auf die rechte Abwehrseite gefährlich, so fiel dann auch der 1:1 Ausgleich. Der Außenbahnspieler verwertete den Diagonalball gekonnt und schob gegen Dominic Wächter zum Ausgleich ein.
Kurz vor der Pause hätte Daniel Schnotz die erneute Führung erzielen können, als er einen guten Kopfball an die Latte setzte.
In Halbzeit 2 war das Chancenverhältnis ebenfalls ausgeglichen. Der schnelle Neuseser Stürmer drang über rechts in den Strafraum ein und scheiterte am FC Keeper und einen relativ freien Schuss aus 16 Metern setzten die Gastgeber über das Tor.
Die FC Führung wurde mit einem fein durchgesteckten Ball auf Manuel Huber eingeleitet und Daniel Schnotz vollstreckte nach Rückpass auf die Strafraumkante.
Die besten Gelegenheiten neben der Führung hatten Paul Raddatz aus 11 Metern nach Doppelpass mit Schnotz und Patrik Diede, der im letzten Moment nach Querpass geblockt wurde.
Am Ende steht ein hart erkämpfter Auswärtssieg und man konnte mit 3 Punkten in die Saison starten.

Schon am Dienstagabend steht das nächste Pflichtspiel an.
Gegen den Vizemeister der vergangenen Bezirksligasaison, SV Ornbau, spielt man in der 1. Runde des TOTO-Pokal.
Anpfiff am Dienstag um 19 Uhr in Dombühl!

Forza FCD <3

VFB Schillingsfürst – FC Dombühl

VfB Schillingsfürst – FCD 2:6 (2:3)

Das heutige Testspiel beim VfB Franken Schillingsfürst konnte der FC Dombühl deutlich mit 6:2 für sich entscheiden. Spielerisch war trotz des Ergebnisses noch Luft nach oben.

Torfolge
0:1 Felix Schnotz
0:2 Pascal Killian
1:2 Florian Gebhardt
1:3 Felix Schnotz
2:3 Tim Hahn
2:4 Simon Häßlein
2:5 Simon Häßlein
2:6 Felix Schnotz

Forza FCD <3

Familientag des FC Dombühl !!!!

11147123_1142258275800330_6205334380155212445_o

 

Am Samstag, den 18. Juli, gibt es von 10 bis 16 Uhr Einlagespiele der G-, F-, E- und D-Junioren.

Ab 16 Uhr tragen die Mannschaften C-Jugend bis Alte Herren eine vereinsinterne Meisterschaft auf Kleinfeld aus!

+++ Nach der Siegerehrung um ca. 20 Uhr geht es mit Cocktailbar und DJ Hens Up in den Sommernachtsball über +++

Während der Einlagespiele gibt es Kaffee und Kuchen von der Jugendabteilung und der Förderverein sorgt über den gesamten Tag mit Gegrilltem und anderen Speisen für das leibliche Wohl!

Auf Euer Kommen freut sich die Jugendabteilung und der Förderverein des FC Dombühl!

Forza FCD ♥

FC Dombühl – SV Mosbach

FCD – SV Mosbach 2:1 (0:0)

Die erste Halbzeit dominierte der Gast aus Mosbach klar und hätte mit einer besseren Chancenauswertung bis zur Halbzeit führen müssen.
Offensiv hatte der FCD in den ersten 45 Minuten nichts anzubieten.
Auch nach Wiederanpfiff war der Gast zunächst agiler. Matthias Ballbach startete 20 Meter vor dem Tor ein Solo und überlupfte zum 0:1 FC Keeper Wächter.
Danach war der FC deutlich aggressiver im Mittelfeld und man konnte endlich einige gefährliche Angriffe fahren. Das 1:1 erzielte dann Felix Schnotz, der eine Hereingabe von Manuel Huber und geniale Weiterleitung von Pascal Killian per Hacke im zweiten Anlauf nutzte und auch der Treffer zum 2:1 geht auf das Konto von Felix Schnotz. Paul Raddatz steckte herrlich in die Schnittstelle durch und Schnotz überlupfte den Gästekeeper.

Das Vorspiel der Zweiten endete 5:2 für den FCD.
Die Treffer erzielten Johannes Seefarth (2), Timo Beck, Bernhard Lukas und Domi Raab.

Forza FCD <3

FCD – Sprf. Dinkelsbühl

FCD – Spfr Dinkelsbühl 3:3 (2:1)

Bei unmenschlichen Temperaturen zeigte der FCD trotz dem Spiel von gestern Abend eine starke läuferische Leistung und man konnte auch spielerisch überzeugen.
Am Ende steht ein verdientes 3:3 Unentschieden gegen den Landesligisten.

1:0 Pascal Killian, FCD
1:1 Mark Fleps, Spfr
2:1 Manuel Huber, FCD
2:2 Sebastian Arold, Spfr
2:3 Sebastian Arold, Spfr
3:3 Felix Schnotz (FE), FCD

Forza FCD <3

FCD – TUS Feuchtwangen

FCD – TuS Feuchtwangen 0:6 (0:2)

Im heutigen Testspiel zeigte man erste Halbzeit gute Ansätze und hatte bis zur Pause 3 gute Gelegenheiten, um mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause zu gehen.
In Halbzeit 2 machte sich der Unterschied von 2 Ligen dann deutlich bemerkbar und der TuS spielte sowohl seine spielerische Überlegenheit, als auch seine läuferische Überlegenheit aus, da sich der Landesligaaufsteiger bereits seit 3 Wochen in der Vorbereitung befindet.

Morgen 16 Uhr geht es dann erneut zu Hause gegen die Spfr Dinkelsbühl!

Forza FCD <3

RÜCKBLICK SAISON 2014/15

Die 1. Mannschaft schaffte mit 61 Punkten und 67:26 Toren den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga.
Felix Schnotz belegte mit 21 Toren Platz 2 in der Torjägerliste der Kreisklasse 1.
Im Finale des Tucher-Ligapokal konnte man den Titel aus dem Vorjahr gegen den SV Weinberg im Elfmeterschießen verteidigen.
Im Winter qualifizierte sich der FCD für die Futsalendrunde im Kreis Nürnberg/Frankenhöhe und stand unter den 8 besten Teams.
Kurz vor dem Jahreswechsel konnte der FCD das Jubiläumsturnier um den Landwehr Cup in der Feuchtwanger Ballspielhalle für sich entscheiden.
Zu Saisonbeginn erreichte man beim VR-Bank Cup einen ordentlichen 3. Platz.

Die 2. Mannschaft setzte eine dickes Ausrufezeichen in der B-Klasse und beendete die Saison ungeschlagen mit 70 Punkten und 105:12 Toren.
Die Mannschaft hat die 100 Tore-Marke geknackt und Johannes Seefarth wurde mit 26 Saisontoren Torschützenkönig.
Mäx Treib belegte mit 20 Saisontoren Platz 2 in der Torschützenliste.

SG Schillingsfürst/Dombühl

Die A-Jugend belegt mit 35 Punkten und 61:50 Toren einen eher enttäuschenden 7. Platz in der Kreisklasse.
In der Mannschaft hätte sicherlich mehr Potential gesteckt einen Platz weiter vorne zu erreichen.
Eines der besten Saisonspiele zeigte die Mannschaft im Pokal gegen den Bezirksoberligisten TuS Feuchtwangen und musste sich erst im Elfmeterschießen mit 3:5 geschlagen geben.

Die B-Jugend durfte nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison in der Kreisliga antreten und musste feststellen, dass das Niveau in dieser Liga doch etwas höher ist.
Mit 15 Punkten und 36:87 Toren stieg man wieder in die Kreisklasse ab.
Auch in der B-Jugend hätte viel mehr Potential gesteckt und mit etwas mehr Abschlussglück und Konzentration im Defensivverhalten hätte man einige Zähler mehr einfahren können, um den Klassenerhalt zu erreichen.
Im Winter erreichte man die Futsalendrunde der 8 besten Teams im Kreis Nürnberg/Frankenhöhe.
Beim Hallencup des ESV Ansbach Eyb holte sich die Mannschaft den Titel.

Die C-Jugend musste in der Kreisklasse ordentlich Lehrgeld bezahlen und ist mit nur 4 Punkten und 13:99 Toren in die Kreisgruppe abgestiegen.
Aufgrund von Spielermangel in dieser Altersklasse musste man zudem 7 Gastspieler aus Wörnitz an Bord holen, um die Saison überhaupt bestreiten zu können.

Die D-Jugend erreichte in der Kreisklasse mit 29 Punkten und 38:45 Toren einen guten 7. Platz.
In der 3. Pokalrunde konnte man den TuS Feuchtwangen mit 6:5 n.E. bezwingen, in der 4. Runde war dann allerdings leider Endstation.

Die Kleinfeldmannschaften

Die E1-Jugend beendete die Vorrunde auf dem Feld ohne Punktverlust mit 21 Punkten und 47:7 Toren.
In der Meisterrunde musste man sich dann gegen stärkere Teams beweisen und erreichte mit 9 Punkten und 25:25 Toren Platz 6 unter 8 Mannschaften.

Die E2- Jugend schloss die Vorrunde ebenfalls ohne Punktverlust mit 21 Punkten und 56:7 Toren ab.
In der Meisterrunde konnte die E2 ihre Leistung bestätigen und belegte einen starken 2. Platz unter 7 Mannschaften mit 15 Punkten und 24:13 Toren.

Erfreulicherweise konnte sich die E-Jugend, wie schon im letzten Jahr, für die Pokalendrunde im Kreis Nürnberg/Frankenhöhe qualifizieren und darf sich am 28.06. unter anderem mit den E-Jugend Mannschaften des 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth messen.

Auch in der F-Jugend konnte man dieses Jahr zwei Mannschaften erfolgreich ins Rennen schicken, allerdings verläuft die die Runde in dieser Altersklasse ohne Ergebniswertung.

Und auch sehr erfreulich ist, dass bei den Bambinis (G-Jugend) wieder zahlreich Kinder im Schnuppertraining erschienen sind und dabeigeblieben sind.

An dieser Stelle ein RIESEN DANKESCHÖN an ALLE ehrenamtlichen Jugendtrainer, Funktionäre, Sponsoren, Gönner, Helfer, Eltern und Fans!!!

Wir freuen UNS auf die neue Spielzeit!

Forza FCD <3

« Older Entries