Endrunde Gesamtkreis Nürnberg/Frankenhöhe

Bei der heutigen Futsal-Endrunde des Fußballkreises Nürnberg/Frankenhöhe konnte der FCD die eigenen Erwartungen nicht erfüllen und ist in der Gruppenphase ausgeschieden.
Gegenüber der Leistung von vor vier Tagen in Heilsbronn machte man einen großen Rückschritt, ließ zu viele Chancen aus, spielte den letzten Pass schlampig oder ging in unnötige Dribblings und hatte letztendlich auch keine Chance gegen traditionell starke Nürnberger Futsal-Teams.

FCD-TuS Feuchtwangen 0:0
FCD-Bayern Kickers Nbg 0:6
FCD-Dergahspor Nbg 3:4

Endtabelle
1. TSV Buch
2. Bayern Kickers Nbg
3. SV Mosbach
4. TuS Feuchtwangen

Platz 5-8
FCD, Dergahspor, ASV Vach, FC Heilsbronn

Forza FCD <3

3. Platz beim Frankenhöhecup

Der FCD begeisterte in der Gruppenphase mit attraktivem und temporeichem Futsal und konnte alle höherklassigen Teams hinter sich lassen.
Im Halbfinale musste man sich dann sehr unglücklich dem späteren Kreismeister TuS Feuchtwangen geschlagen geben, da man gegen den tief- und engstehenden Bezirksligisten keine Ideen hatte und nicht an die Laufbereitschaft der Gruppenphase anknüpfen konnte. Zudem war der Gegentreffer sehr bitter, wobei man einen direkten Freistoß durch die Mauer hindurch kassierte.
Trotz der Halbfinalniederlage hat man sich für die Endrunde des Gesamtkreises Nürnberg/Frankenhöhe qualifiziert und kann dort hoffentlich an die heutige gute Leistung anknüpfen!

Gruppenphase
FCD – SVV Weigenheim 5:3
FCD – TSV Neustadt/Aisch 4:0
FCD – SV Mosbach 4:0

Halbfinale
FCD – TuS Feuchtwangen 0:1

Forza FCD <3

3. Vereinsmeisterschaft des FC Dombühl in der Mehrzweckhalle

Auch die 3. Vereinsmeisterschaft war erneut eine rundum positive Veranstaltung, wo sich die A-Jugend gegen die AH im Finale erst nach 8-Meter-Schießen den Titel sichern konnte.

1. A-Jugend
2. Alte Herren
3. B-Jugend
4. Erste Mannschaft
5. A-Jugend Jahrgang 98/99
6. Zweite Mannschaft

Forza FCD <3

A - Jugend

A – Jugend

 

2

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

U13 ist Meister der Bezirksliga und U16 Kreispokalsieger

IMG-20141207-WA0000Am Sonntag den 07.12. machte die U13 ihr Meisterstück in der Bezirksliga. Auch am letzten Spieltag in Weißenburg behielt das Team seine blütenweiße Weste. Blieb man gegen den Gastgeber TSV Weißenburg noch klar mit 2:0 Sieger musste man gegen den TV Fürth das erste mal in den Tie-Break. Aber auch da behielt man die Nerven und blieb somit ungeschlagen in der Punkterunde.

Die U16 konnte am gleichen Tag in Fürth nach der Bezirksklassemeisterschaft auch den Kreispokal gewinnen.

U16 ist Meister der Bezirksklasse

Am Sonntag den 23.11.14 fand schon der letzte Spieltag der Bezirksklasse der weiblichen U16 statt. In eigener Halle konnten sich die Dombühler Mädchen mit zwei 2:0 Siegen gegen den SV Schwaig und den TSV Feucht noch an die Tabellenspitze der Bezirksklasse setzen. Sie haben  damit die Qualifakation zur Mittelfränkischen Meisterschaft am 18.01.15 erreicht. U16

liegend: Hanna Schurz, sitzend von links Lisa Löschel, Marlene Raab, Lea Rösch, stehend von links Alena Rauch, Jenny Baumann, Lena Ohr, Marie Louise Haider

FC Dombühl – SV Rauenzell

Mit doppelter Tabellenführung geht´s in die Winterpause!

Der FCD beendet das Fußballjahr 2014 mit einem 4:1 Heimsieg gegen den SV Rauenzell und geht damit mit 6 Punkten Vorsprung auf Platz 2 in die lang ersehnte Winterpause!
Spielerisch hat man sich erneut nicht mit Ruhm bekleckert, was aber auch daran lag, dass die Gäste überraschend stark aufspielten und mit etwas Glück hätten die Rauenzeller sogar einen Punkt aus Dombühl entführen können. Ausnahmsweise nutzte der FCD heute konsequent seine wenigen Torchancen und man kann sich bei der Abwehr und Keeper Dominic Wächter bedanken, dass die Partie zwischenzeitlich nicht noch knapper wurde.

Das 1:0 durch Manuel Huber fiel eher glücklich, als er denn Ball nach einem Fehlpass des Gästeverteidigers am rechten 16er Eck auf den Fuß bekam und gekonnt unten links zur Führung einschob.
Nach der Halbzeit wurde das Spiel des FC nicht unbedingt besser und war geprägt von einfachen Abspielfehlern, unnötigen Dribblings und falschen Laufwegen. Auch das 2:0 war dann eher ein Zufallsprodukt, als Manuel Huber einen langen Ball in die Spitze erlaufen wollte und mit dem Torwart zusammenprallte. Eigentlich hätte man auf Foulspiel am Keeper entscheiden können, aber der Schiedsrichter ließ weiterlaufen und Felix Schnotz staubte den Abpraller ab. Zwischenzeitlich musste man dann aufgrund von halbherzigem Abwehrverhalten den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen, den sich die Rauenzeller zu diesem Zeitpunkt redlich verdient hatten. Das 3:0 war dann der am schönsten vorgetragene Spielzug an diesem Tag. Sebastian Mack spielte Timo Beck als Flankengeber herrlich frei und Felix Schnotz verwertete im 5er die schöne Hereingabe. Den 4:1 Schlusspunkt setzte Thore Beck mit einem Drehschuss ins rechte Eck, welcher mit einem gechippten Freistoß über die Mauer von Daniel Schnotz bedient wurde.
Am Ende steht ein deutlicher Erfolg, der das Spielgeschehen aber nicht unbedingt widerspiegelt. Was aber zählt sind einzig und allein die 3 Punkte.

Torfolge
1:0 Manuel Huber (38. Min)
2:0 Felix Schnotz (72. Min)
2:1 Torres Patrick Carmona (82. Min)
3:1 Felix Schnotz (83. Min)
4:1 Thore Beck (90. Min + 1)

Auch die 1B-Mannschaft des FC Dombühl tat sich heute unerwartet schwer und musste für das 3:1 gegen den SV Rauenzell II bei widrigen Platzbedingungen beißen.
Zwei direkte Freistoßtore durch Johannes Seefarth und Aytac Kilinc brachten den FCD II auf die Siegerstraße.

Torfolge
1:0 Johannes Seefarth (14. Min)
1:1 Andreas Kleeberger (34. Min)
2:1 Aytac Kilinc (75. Min)
3:1 Johannes Seefarth (77. Min)

Wir wünschen eine erholsame Winterpause!!!

Forza FCD <3

FC Dombühl – TSV Unterschwaningen

Der FCD kann heute aufgrund eines 3:2 Heimsieges gegen den TSV Unterschwaningen und der gleichzeitigen Niederlage der Arberger die Herbstmeisterschaft feiern!

Das Spiel, das die Dombühler zeigten, war allerdings unterstes Kreisklassenniveau und man hatte große Schwierigkeiten mit überraschend mitspielenden Gästen.

Die Tore für den FCD erzielten Felix Schnotz und Manuel Huber (2)!

Die Zweite bleibt auch im 12. Spiel ohne Punktverlust und konnte durch Tore von Johannes Seefarth (3) und Daniel Grauberger (2) deutlich mit 5:0 gewinnen.
An dieser Stelle gute Besserung an den Spieler vom TSV Unterschwaningen II, der mit dem Krankenwagen ins Dinkelsbühler Krankenhaus gebracht wurde!

Forza FCD <3

« Older Entries